Psychotherapeutische Praxis am Marheinekeplatz

Seite
Menü
News
Startseite > Über uns > Prochazkova

Prochazkova

Dipl.-Psych. Maria Prochazkova, Psychologische Psychotherapeutin, Verhaltenstherapie

Biografische Daten:

Während des Studiums im Frankfurt am Main lag mein Schwerpunkt im Bereich der klinischen sowie arbeits- und organisationalen Psychologie. Ich interessierte mich besonders für arbeitsbezogene Aspekte der Lebenszufriedenheit und untersuchte diese im Rahmen meiner Diplomarbeit in Namibia, Slowakei und Deutschland. Während und nach dem Studium war ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe Universität tätig.

Anschließend absolvierte ich die Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin im Richtlinienverfahren Verhaltenstherapie. Diese begann ich bei der AWKV in Friedrichsdorf im Taunus und war als Bezugstherapeutin in der Salus Klinik für Rehabilitation, Sucht und Psychosomatik tätig. In Berlin spezialisierte ich mich auf die Behandlung von Traumafolgestörungen und vertiefte meine Expertise im Bereich der transkulturellen Psychotherapie und Krisenintervention. 2017 habe ich meine Ausbildung beim IVB mit der Approbation als Psychologische Psychotherapeutin und Eintragung ins Arztregister abgeschlossen.

Seit 2018 verfüge ich über die Zulassung zur vertragspsycho-therapeutischen Versorgung bei der Kassenärztlichen Vereinigung in Berlin und bin in der Psychotherapeutischen Praxis am Marheinekeplatz sowie in der Ambulanz für Folteropfer und traumatisierte Geflüchtete im Zentrum Überleben tätig. Ich biete Einzel- und Gruppentherapie in Deutsch, Slowakisch, Tschechisch und Englisch sowie dolmetschergestützte Psychotherapie an.

Durch meine bisherigen Tätigkeiten liegen meine Interessen und Erfahrungen in der Behandlung von Traumafolgestörungen, akuten Krisen, Depressionen, Ängsten, Abhängigkeitserkrankungen, Persönlichkeitsstörungen sowie von Arbeitsstörungen. Außerdem nehme ich Liebeskummer und stressbedingte Belastungen am Arbeitsplatz sehr ernst.

Meine therapeutische Arbeit ist besonders durch die Methoden der kognitiven und megakognitiven Verhaltenstherapie gekennzeichnet und beinhaltet achtsamkeitsbasierte und schematherapeutische Elemente. Ich arbeite ressourcenorientiert, lege Wert auf Wertschätzung und als Ziel der Psychotherapie verstehe ich den Aufbau der Fähigkeit zur Selbsthilfe.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News

Aktuelles

Entspannungsgruppe:

Mittwoch
18.00 - 19.00 Uhr

Neue Angstbewältigungsgruppe:

März  2019

 


Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login